Ihre Rechtsanwälte in Speyer und Umgebung

Über Uns

Die Anwaltskanzlei Oppenheim & Vogel ist eine Sozietät aus Rechtsanwälten, die 2009 durch die beiden Rechtsanwälte Tina Vogel und Hans Oppenheim gegründet wurde.

Schwerpunkte der Kanzlei in Speyer liegen in den Bereichen Arbeitsrecht, Baurecht, Verkehrsrecht, sowie der Scheidung. Unsere Rechtsberatung umfasst auch weitere Rechtsgebiete.

Wir erarbeiten individuelle, auf den Einzelfall abgestimmte Lösungen, die wir konsequent durchsetzen.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf – Wir beraten Sie gerne.

Unsere Rechtsgebiete

Arbeitsrecht

 Neben der Vertretung der Interessen des Arbeitnehmers, stehen wir auch dem Arbeitgeber beratend zur Seite.

Baurecht

Der Bau eines Hauses oder der Kauf eines schlüsselfertigen Hauses bringt oft Probleme mit sich. Wir helfen Ihnen Ihre Probleme schnell und effektiv zu lösen.

Familienrecht

Familienrecht umfasst alle Bereiche des gemeinsamen Lebenswegs. Wir unterstützen Sie in allen Rechtsfragen rund um das Familienrecht.

Verkehrsrecht

Auch bei einer vorausschauenden und vorsichtigen Fahrweise, kann es zu einem Unfall kommen. Die Speyerer Anwälte übernehmen für Sie die Unfallregulierung.

Neues aus dem Blog

Kurzarbeitergeld, erleichtertes Kurzarbeitergeld wegen Corona
,

Kurzarbeitergeld   Kann ein Un­ter­neh­men bei Ar­beits­aus­fäl­len we­gen des Co­ro­na­vi­rus Kurz­ar­bei­ter­geld be­kom­men? Lieferengpässe, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus entstehen, oder behördliche Betriebsschließungen mit der Folge, dass die Betriebe ihre Produktion einschränken oder einstellen müssen, können zu einem Anspruch auf Kurzarbeitergeld für die vom Arbeitsausfall betroffenen Beschäftigten führen. Betriebe, die Kurzarbeitergeld beantragen möchten, müssen die…

Corona – Fragen zum Arbeitsrecht
,

Entgeltfortzahlung   Ha­be ich im Fall ei­ner vor­über­ge­hen­den Be­triebs­stö­rung oder -schlie­ßung An­spruch auf Ent­gelt­fort­zah­lung? Im Hinblick auf die Entgeltfortzahlung gilt, dass der Arbeitgeber grundsätzlich weiter zur Entgeltzahlung verpflichtet bleibt, wenn die Arbeitnehmer arbeitsfähig und arbeitsbereit sind, aber er sie aus Gründen nicht beschäftigen kann, die in seiner betrieblichen Sphäre liegen (sog. Betriebsrisikolehre, § 615 Satz 3 BGB). Dazu würden…

Übertragung der Verkehrsüberwachung auf private Dienstleister ist unzulässig
, ,

OLG Frankfurt am Main , Beschluss vom 06.11.2019, AZ: 2 Ss – OWi 942/19 Die Übertragung der Verkehrsüberwachung auf private Dienstleister ist rechtswidrig, sodass auf einer solchen Grundlage auch keine Bußgeldbescheide erlassen werden dürfen. Dies hat das Oberlandesgericht Frankfurt am Main in einer Grundsatzentscheidung mit nicht rechtskräftigem Beschluss vom 06.11.2019 entschieden und damit den vorinstanzlichen…