Mietrecht

Mietrecht regelt im Allgemeinen einzelne Fragen hinsichtlich eines bestehenden Mietvertrages zwischen dem Mieter und dem Vermieter. Während der Mieter seine Rechte bei Mängeln an der Mietsache bzw. Störungen wahren möchte, liegt es im Interesse des Vermieters zu erfahren, welche Kosten auf den Mieter umgelegt werden können bzw. wie gestörte Vertragsverhältnisse beendet werden können.

Wir unterstützen Sie in allen Rechtsfragen rund um das Mietrecht:

  • Mietvertrag – Gestaltung und Beratung
  • Mieterhöhung
  • Mängel an der Mietsache
  • Nebenkostenabrechnung
  • Betriebskosten
  • Kündigung
  • Nachmieter
  • Mietkaution
  • Schönheitsreparaturen
  • Räumungsklage
FARBWAHLKLAUSELN STAND 01/2010
,

Während der Mietzeit darf der Mieter seine Wohnung grundsätzlich nach seinem persönlichen Geschmack streichen. Eine unzulässige Farbwahlklausel führt regelmäßig dazu, dass die gesamte Klausel zur Übertragung von Schönheitsreparaturen ungültig ist. Beim Auszug jedoch kann der Vermieter eine farblich neutrale Gestaltung verlangen. Die sogenannten  „Farbwahlklauseln“ haben schon mehrfach den BGH beschäftigt.

MIETMINDERUNG – TABELLE

Die Mietminderung ist ein probates Mittel um Ansprüche, die aus einem Mietverhältnis resultieren, gegen den Vermieter durchzusetzen. Sie ist eine rechtsvernichtende Einwendung gegenüber dem Anspruch des Vermieters auf Mietzahlung, die Höhe der Miete mindert sich kraft Gesetzes, ohne dass der Mieter sich darauf berufen muss. Sie kann weder zum Nachteil des Mieters ausgelegt noch vertraglich…

MIETER – LEITFADEN FÜR WOHNRAUMMIETE

Mieter – Leitfaden für Wohnraummiete Um zukünftige Streitigkeiten zwischen Mieter und Vermieter zu vermeiden, soll dieser Leitfaden eine Hilfestellung bzgl. Anmietung, Störungen des Mietverhältnisses, sowie deren Beendigung geben.