Verwaltungsrecht

Belastende Bescheide von Behörden werden fast täglich versandt. Während sich die Behörden meist geschulter Mitarbeiter bedienen, sollte sich der Bürger durch einen Anwalt für Verwaltungsrecht über seine Rechte beraten lassen.

Daneben beraten die Speyerer Anwälte auch Beamte bei Fragen rund um Ihr Beamtenverhältnis.

Wir unterstützen Sie in allen Rechtsfragen rund um das Verwaltungsrecht:

  • Kommunalrecht
  • Beitragsbescheide
  • Verwaltungsakte
  • Widerspruch
  • Schul- / Hochschulrecht
  • Beamtenrecht
  • Klagen vor dem Verwaltungsgericht
  • Bauantrag
  • Grundrechte / Verfassungsbeschwerde
  • Versammlungsrecht
  • Dienstaufsichtsbeschwerde
  • Disziplinarverfahren
ANSPRUCH AUF ERSTATTUNG DER KOSTEN FÜR PRIVATEN KITA-PLATZ

Besteht ein Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz und kann eine Kommune diesen nicht erfüllen, so hat sie die Kosten einer privaten Betreuung zu erstatten. Das OVG Koblenz hat der Klage einer Mutter stattgegeben, die die Kosten einer privaten Betreuung ersetzt verlangte (Az.: 7 A 10671/12.OVG). Im vorliegenden Fall hatte die Mutter ihren Anspruch auf den Kita-Platz…

ERHALTUNGSWÜRDIGER OLDTIMER ODER ABFALL?

Erhaltungswürdiger Oldtimer oder Abfall? Nach OVG Koblenz, Urteil vom 24.08.2009 -Az.: 8 A 10623/09 Immer mehr Menschen wollen ein altes Fahrzeug noch eine Weile stehen lassen, bis es ein Oldtimer ist und es dann wieder herrichten. Bis diese Zeit vergangen ist kommt es oft zum Streit darüber, ob das Fahrzeug ein Oldtimer werden kann oder…

NICHT FÜR JEDEN HUND MUSS HUNDESTEUER GEZAHLT WERDEN

Nicht für jeden Hund muss Hundesteuer gezahlt werden Nach VG Trier, Urteil vom 01.10.2009 – 2 K 327/09.TR In nahezu allen Gemeinden werden per Satzung Hundesteuern erhoben. Aber nicht für jeden Hund kann eine Gemeinde Hundesteuer verlangen. Wir ein Hund ausschließlich zu betrieblichen Zwecken gehalten, so ist dieser von der Hundesteuer ausgenommen.